Patchworkstoffe in reicher Auswahl

Zuweilen möchte man aus den verschiedensten -verständlichen- Gründen für seine Patchwork Material verwenden, was günstig erworben wurde oder noch in den Tiefen des eigenen Vorrats schlummerte. Dagegen ist im Prinzip nichts einzuwenden, denn Patchwork war im Ursprung die Weiterverwendung vorhandenen Materials. Doch macht Euch klar, dass die Frauen damals ausschließlich Naturfasern verwendet haben.

Beachtet ein paar Punkte: Wascht Stoffe unbekannter Herkunft. Ihr möchtet nicht, dass Teile Eures Werkes unterschiedlich einlaufen oder gar ausbluten. Achtet darauf, dass Stoffe möglichst von gleicher Stärke und gleichem Material sind, es sei denn, Ihr wollt bewusst einen besonderen Effekt erzielen. Verwendet nicht zu grobes Material, denn die Nahtzugaben sind schmal, und Ihr möchtet nicht beim letzten Arbeitsgang erleben, dass irgendwo in der Mitte eine Naht ausfranst.